Take-Two meldet sinkende Gewinne und senkt Ausblick

Freitag, 3. Februar 2012 16:46
Take-Two Interactive Software

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Take-Two Interactive Software hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2012 zwar deutlich weniger verdient als im Vorjahr, die Markterwartungen der Analysten aber übertreffen können.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Take-Two (Nasdaq: TTWO, WKN: 914508) einen Umsatzrückgang um 29 Prozent auf 236,3 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 334,3 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode. Im Vorjahr profitierte Take-Two noch von den Neuerscheinungen “Red Dead Redemption: Undead Nightmare” und “Grand Theft Auto IV: Complete”.

Dabei konnte Take-Two einen Nettogewinn von 14,1 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie realisieren, nach einem Profit von 40,9 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie im Vorjahr. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Take-Two einen Nettogewinn von 27 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen - diese hatten im zuvor mit einem Nettogewinn von 23 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Take-Two Interactive Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...