Take-Two: Grand Theft Auto V lässt die Kassen klingeln

Videospiele

Mittwoch, 18. September 2013 10:07
Take_Two_GTA5.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Take-Two Interactive und dessen Rockstar Einheit haben nach fünf Jahren Entwicklungszeit mit „Grand Theft Auto V“ die neueste Ausgabe des Action-Games auf den Markt gebracht, welches aufgrund der Gewaltszenen für heftige Kontroversen sorgt.

Mit einem Produktionsbudget von bis zu 250 Mio. US-Dollar wurde das Game entwickelt, so Schätzungen der Analysten Sterne Agee & Leach, wie Bloomberg berichtet. Take-Two Interactive (Nasdaq: TTWO, WKN: 914508) dürften die Diskussionen um den First Person Shooter freuen. Analysten rechnen damit, dass das Game schon in einem Monat bis zu einer Mrd. US-Dollar an Erlösen für das Entwicklerstudio generieren könnte. „GTA5“ gilt damit als der größte Game-Launch in 2013.

Meldung gespeichert unter: Take-Two Interactive Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...