Taiwans Regulierer: Alibaba soll das Land verlassen

E-Commerce

Dienstag, 3. März 2015 09:45
Alibaba

HANGZHOU (IT-Times) - Das chinesische E-Commerce Unternehmen Alibaba Group soll Taiwan verlassen, dies fordert zumindest der taiwanische Investment-Regulierer. Hintergrund ist die lokale Niederlassung von Alibaba in Taiwan, die allerdings in Singapur registriert ist.

Die Investment-Kommission des taiwanischen Wirtschaftsministeriums hat Alibaba darum gebeten, innerhalb von sechs Monaten das Land zu verlassen. Als Grund wird angegeben, dass Alibaba gegen Investment-Regeln verstoßen haben soll. Wie Bloomberg berichtet, hat Alibaba seine lokale Niederlassung nicht in China, sondern Singapur registriert. Tatsächlich operiert Alibaba vom chinesischen Festland aus.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...