Taiwanesische Auftragsproduzenten ziehen nach West-China

Electronic Manufacturing Services

Montag, 16. April 2012 17:53
Asustek Computer

TAIPEH (IT-Times) - Taiwanesische Auftragsproduzenten wollen weg von zuhause: Vermehrt ziehen die Unternehmen ins westliche China, um bessere Zulieferungsbedingungen garantieren zu können.

Die Auftraggeber der taiwanesischen Produzenten sind vor allem HP, Acer und die Asustek Computer Inc. (WKN: A1C04V). All diese PC-Hersteller haben nach Angaben des Branchendienstes DigiTimes mittlerweile wichtige Standorte in Chongqing City. Um ihren Herstellern besser zuliefern zu können, folgen die Produzenten ihnen nun.

Zu den betreffenden Produzenten gehören neben Quanta Computer und Compal Electronics auch Wistron, Pegatron und Iventec. Bei Compal hatte man vor kurzem bereits von potentiellen Produktionsauslagerungen nach Vietnam gehört. (lsc/rem)

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...