Taiwan will 664 Mio. Dollar in WiMAX investieren

Montag, 22. Oktober 2007 10:09
Motorola Solutions Inc. - Office

Taiwan will in den nächsten Jahren bis zu 664 Mio. US-Dollar für die Weiterentwicklung des Funkstandards WiMAX ausgeben. Hierfür schloss Taiwan ein Abkommen mit fünf Herstellern. Als Entwicklungspartner fungieren dabei Motorola, Alcatel-Lucent, Sprint Nextel, Starent Network, sowie die Netzwerk-Einheit von Nokia.

Taiwan vergab bereits im Juli sechs WiMAX-Lizenzen für Taiwan, um die Entwicklung voranzutreiben. Taiwans Wirtschaftsminister Steve Chen geht davon aus, dass der WiMAX-Sektor in Taiwan allein bis 2012 ein Marktvolumen von 4,24 Mrd. US-Dollar erreichen könnte.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...