Taiwan Semiconductor liebäugelt mit Solar-Einstieg

Dienstag, 11. August 2009 17:45
Solaranlage.JPG

TAIPEH (IT-Times) - Der taiwanesische Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (WKN: 909800) plant scheinbar einen Einstieg in die Solarbranche. Rund 50 Mio. US-Dollar stünden dabei für mögliche Beteiligungen zur Verfügung. 

Ziel der geplanten Beteiligungen sei dabei eine größere Diversifikation des Produktportfolios, so Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) laut der Nachrichtenagentur Reuters. Zudem wird der Solarmarkt seitens des Chipherstellers als besonders wachstumsstark eingeschätzt. Ob bereits mögliche Beteiligungen feststünden oder es Gespräche mit den jeweiligen Unternehmen gebe, ließ TSMC hingegen offen. 

Mögliche Beteiligungen in der Solarbranche sind dabei aber nicht die einzigen Investitionen, die TSMC zukünftig vornehmen möchte. Weiterhin könnten bis zu 1,1 Mrd. US-Dollar unter anderem in den Ausbau der Produktionskapazität bei 45nanometer Prozessoren-Chips fließen. Zudem plant Taiwan Semiconductor auch die Produktionsaufnahme bei Halbleitern für Prozessoren im 32nanometer-Bereich. 

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...