Taiwan Semiconductor erhält mehr Aufträge von Qualcomm wegen Apple

Dienstag, 7. Dezember 2010 12:30
Taiwan_Semiconductor.gif

HSINCHU (IT-Times) - Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) wird im kommenden Jahr mehr Wafer für Qualcomm bauen.

Wie der Online-Branchendienst DigiTimes berichtete, wird Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (WKN: 909800) im kommenden Jahr voraussichtlich eine Menge von 1,8 Millionen Wafern für die Produktion von Qualcomm-Chips aufwenden. Diese Menge würde die Kapazität des Jahres 2010 um 700.000 Einheiten übersteigen. Der Grund für die höher angesetzte Menge sei nach ersten Informationen die Tatsache, dass Qualcomm Baseband-Chips für Apples geplantes iPhone 5 und das iPad 2 produziert und die zusätzlich georderten Wafer in diese Produkte mit einfließen sollen. Man gehe weiterhin davon aus, dass sich Qualcomms Bestellungen bei TSCM auf einen Betrag von etwa 20 Mrd. New Taiwan Dollar (NT-Dollar) belaufen werden. Auch weitere Chip-Zulieferer wie Broadcom, NXP Semiconductors oder Texas Instruments zählen zum Kundenstamm von TSCM.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...