Taiwan Semiconductor erhält Aufträge von Motorola

Donnerstag, 27. Juni 2002 09:47
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor (WKN: 909800): Der taiwanesische Chiphersteller Taiwan Semiconductor hat vom amerikanischen Telekommunikationsunternehmen Motorola den Zuschlag erhalten, in Zukunft einige von dessen Produkten zu fabrizieren.

Damit findet hier eine Ausweitung des schon bestehenden Abkommens zwischen den beiden Firmen statt. Jedoch hat Taiwan Semiconductor keine Exklusivrechte für die Herstellung der Produkte. Das bedeutet soviel wie, dass Motorola jederzeit auch andere Unternehmen mit der Produktion beauftragen kann.

Ein Motorola-Sprecher wollte sich allerdings nicht zu dem Umfang der getroffenen Abmachung zwischen den beiden Firmen machen. Taiwan Semiconductor teilte lediglich mit, dass es seine Produktion von Wafern bis 2006 auf 8 Millionen Stück verdoppeln will. (DBR)

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...