Taiwan Mobile steigt ins Kabelgeschäft ein

Mittwoch, 16. September 2009 12:54
China Telecom

TAIPEI (IT-Times) - Taiwan Mobile, der zweitgrößte Telekommunikationsanbieter des Landes, will die eigene TV-Sparte verstärken. Das Unternehmen gab heute bekannt, den taiwanesischen Kabelnetzbetreiber Kbro Co. zu kaufen.

Kbro gehört zur Zeit zur Investmentgruppe Carlyle Group und soll laut dem US-TV-Sender Bloomberg für rund eine Mrd. US-Dollar in Anteile und Bargeld von Taiwan Mobile gekauft werden. Ein Sprecher von Taiwan Mobile sagte heute, dass der Zukauf darauf abziele, eine marktführende Position in den Bereichen digitales und Mediafernsehen zu erlangen. Carlyle soll für Kbro 589 Millionen Aktien von Taiwan Mobile sowie 440 Mio. New Taiwan Dollar in bar erhalten. Anschließend werde Carlyle somit 15,5 Prozent des Mobilfunknetzbetreibers besitzen.

Meldung gespeichert unter: China Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...