T-Systems Wettbewerber Atos schnappt sich Großauftrag in Spanien

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 27. Juni 2013 17:40
Atos Unternehmenslogo 2016

PARIS (IT-Times) - Atos ergattert einen Großauftrag vom Institute for Technology and Renewable Energy (ITER) der kanarischen Insel Teneriffa. Es geht um die Lieferung eines neuen Supercomputers für das Institut.

Der französische IT-Dienstleister wird gemeinsam mit Fujitsu Spain als Partnerunternehmen damit betraut, den neuen, hochspezialisierten Supercomputer Teide-HPC (High Performance Computing) zu liefern, installieren und anschließend auch zu betreiben. Auftraggeber ist das Institute for Technology and Renewable Energy (ITER) in Teneriffa. Der Computer wird der zweit-leistungsfähigste in Spanien sein und besitzt 2.200 Prozessoren mit 17.600 Kernen und eine Peak-Rmax-Leistung von 350 TeraFlops und soll im D-ALiX Data Centre in Granadilla de Abona aufgestellt werden. Die Kapazitäten sollen unter anderem für geschäftliche und wissenschaftliche Aufträge genutzt werden. Auch Bildungsinstitutionen können Nutzen aus dem neuen Supercomputer ziehen, der nach Fertigstellung zu den hundert leistungsfähigsten Rechnern der Welt gehören soll. Verwendet werden Intel Xeon E5-2670 8c 2.6 Ghz Prozessoren und das System Fujitsu Primeenergy CX250 S1.

Meldung gespeichert unter: Atos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...