T-Systems und Microsoft entwickeln Cloud-Dienst für Shell

Montag, 21. Februar 2011 09:43
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - T-Systems, IT-Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG, teilt sich mit Microsoft einen Großauftrag des Mineralölunternehmens Shell. Gemeinsam arbeite man an einem Cloud-Dienst.

Wie T-Systems heute mitteilte, beinhalte der Großauftrag den Aufbau eines Cloud Computing -Dienstes. Der Vertrag sei auf fünf Jahre ausgelegt. In Zukunft sollen demnach Shell-Mitarbeiter ihre Kommunikationsdienste aus der Cloud beziehen können. Während Microsoft das Produkt SharePoint bereitstellt, betreibt T-Systems die neue Cloud über das eigene Rechenzentrum. Der Dienst soll ab April 2011 genutzt werden. Jay Crotts, bei Shell Vice President IT Services, sieht den Vorteil des Cloud Computing vor allem in einem Punkt: „Die neue Lösung spart uns erheblich Kosten und erhöht unsere Flexibilität.“ Zum finanziellen Rahmen wurden keine Details bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...