T-Systems strafft Strukturen

Montag, 17. Dezember 2012 12:11
Deutsche Telekom - T-Systems Logo

BONN (IT-TIMES) - T-Systems will die Zahl der Sparten von bislang vier auf zwei halbieren. Künftig soll es nur noch die operativen Bereiche „Sales“ und „Delivery“ bei der ICT-Tochter der Deutschen Telekom geben.

T-Systems richte sich weiter auf Wachstum vor allem im Cloud-Bereich aus und vereinfache dafür ab 2013 die Unternehmensstruktur, hieß es heute in einer Mitteilung des das ICT-Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750). Den Bereich „Sales“ (Vertrieb) soll künftig Hagen Rickmann verantworten, die Leitung des Bereichs „Delivery“ (Liefer- und Leistungsbeziehungen) wird Ferri Abolhassan übernehmen. Dietmar Wendt, bisher Geschäftsführer Vertrieb, und Ulrich Meister, bisher Geschäftsführer Systems Integration, verlassen zum Jahresende das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen, so die Mitteilung von T-Systems.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...