T-Systems holt sich Folge-Auftrag der Schweizerischen Bundesbahnen

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 6. Juni 2013 11:42
Deutsche Telekom - T-Systems Logo

BONN (IT-Times) - Nach einem Umsatzrückgang im ersten Quartal 2013 konnte T-Systems nun einen Vertrag mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) verlängern und damit eine Verdienstquelle sichern. T-Systems übernimmt weiterhin zentrale ITK-Leistungen der Schweizer.

Die SBB haben die Verträge für den Betrieb und Service ihrer IT-Dienste mit T-Systems in der Schweiz vereinheitlicht. Bis 2018 ist T-Systems nun IT-Partner der SBB. Damit wird die maximale Laufzeit des 2006 abgeschlossenen Sourcing-Vertrages ausgeschöpft. T-Systems stellt IT-Leistungen nun seit 15 Jahren für die SBB bereit. Zu dem finanziellen Volumen des Vertrages machte keines der beteiligten Unternehmen eine Angabe. Die SBB hatten bereits im Jahr 2010 die seit 2006 bestehenden Verträge mit T-Systems über Rechenzentrums- und Infrastrukturleistungen bestätigt und vorzeitig bis 2015 verlängert.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...