T-Systems erhält Großauftrag von belgischem Finanzinstitut

Montag, 14. März 2011 17:54
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - T-Systems gab heute bekannt, einen Auftrag eines belgischen Finanzinstituts erhalten zu haben. Das deutsche IT-Unternehmen wird ein Hochgeschwindigkeitsnetz für die Belgier bereit stellen.

T-Systems, Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN:555750), gewann einen Großauftrag durch die belgische Bank und Versicherungsgruppe KBC. T-Systems soll die Anbindung der mitteleuropäischen Standorte verantworten. Für die kommenden Jahre soll durch das Unternehmen ein Hochgeschwindigkeitsnetz für KBC Global Services, dem IT-Dienstleister der KBC-Bank, bereit gestellt werden. T-Systems sowie internationale Standorte der Deutschen Telekom stellen Infrastruktur und Service zur Verfügung. Dadurch werde KBC durchgängige Netzleistungen (End-to-End) erhalten. KBC errichtet ein neues Zwillings-Rechenzentrum und ersetzt damit etwa 23 Rechenzentren der einzelnen Länder. Von dort aus sollen künftig sämtliche mitteleuropäischen Banken- und Versicherungsanwendungen betrieben werden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...