T-Online Mediencenter startet die Betatestphase

Mittwoch, 24. Juni 2009 10:44
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - T-Online, die Internetsparte der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), setzt künftig auf Speicherplatz im Netz. Eine Beta-Testversion des Mediencenters ist nun seit gestern verfügbar. 

Bereits auf der CeBIT gab T-Online bekannt, künftig Nutzern mehr Speicherplatz im Netz einzuräumen, die Grundidee orientiert sich dabei an Social Networking-Funktionen. Das Mediencenter von T-Online, dass sich ab jetzt in der Erprobungsphase befindet, steht dabei sowohl Kunden des Unternehmens als auch neuen Nutzern ohne T-Online-Vertrag zur Verfügung. Die Einwahl erfolgt dabei über eine Mail-Adresse. 

Prinzipiell soll der neue Dienst kostenfrei sein. Nutzer erhalten einen Gigabyte Speicherplatz sowie zehn Gigabyte an Transfervolumen für Daten, Musik, Fotos und Videos. Der Speicherplatz lässt sich bei Bedarf gegen Zahlung aufstocken. Im Netz gespeicherte Daten sind virtuell jederzeit abrufbar. Zudem soll es eine „Share-Funktion“ geben, mit denen Nutzer entsprechende Inhalte mit Freunden teilen können. Die Variante gespeicherte Daten für andere Mitglieder sichtbar zu machen bzw. sie zur Verfügung zu stellen, kommt bereits auf verschiedenen Social Networking-Seiten zur Anwendung. Durch den virtuellen Speicher entfällt das Zusenden der Daten per E-Mail, zudem sind diese jederzeit abrufbar und so für einen größeren Kreis an Interessenten sichtbar. 

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...