T-Online darf in Sachen UMTS auf grünes Licht aus Brüssel hoffen

Montag, 14. Juli 2003 19:40

T-Online (WKN: 555770<TOI.ETR>): Der deutsche Mobilfunkanbieter T-Online wird wahrscheinlich bald seine Pläne für den in Kooperation mit dem britischen Mobilfunkunternehmen mmO2 vorgesehnen Aufbau des deutschen UMTS-Netzes umsetzen können.

Die EU-Kommission wird in dieser Woche die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen genehmigen, so war aus Brüssel zu erfahren. Allerdings sind verschiedene Regionen den Angaben zur Folge bis 2008 von dieser Regelung ausgeschlossen. In Großbritannien besteht eine Zusammenarbeit zwischen T-Online und mmO2 bereits seit April dieses Jahres. Auch hier gibt es allerdings einige Einschränkungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...