T-Online auf aufsteigendem Ast

Dienstag, 9. November 2004 12:42

T-Online (WKN: 555770<TOI.FSE>): Die T-Online International AG hat nach eigenen Angaben das Wachstum im Breitbandmarkt im dritten Quartal 2004 forciert und die positive Unternehmensentwicklung fortgesetzt. Mit 291.000 DSL-Tarif-Neukunden in Deutschland verzeichnete das Unternehmen im dritten Quartal 2004 eine Steigerung um elf Prozent gegenüber dem Stand des Vorquartals. Insgesamt stieg die Anzahl der Kunden in DSL-Tarifen seit Jahresbeginn konzernweit um 753.000 an. Der Umsatz legte im selben Zeitraum auf insgesamt 1,47 Mrd. Euro zu. Dies entspricht einer Steigerung von 10,3 Prozent nach 1,33 Mrd. Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Trotz des nach Angaben von T-Online wachsenden Wettbewerbs konnte das Unternehmen das EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen), das operatives Ergebnis sowie das Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahr steigern. Das EBITDA verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2004 im Vergleich zur entsprechenden Periode 2003 von 234,6 Mio. auf 382,8 Mio. Euro. Das operative Ergebnis steigerte sich von 181,6 Mio. auf 311,9 Mio. Euro und das Konzernergebnis lag nach einem Minus 102,3 Mio. Euro in 2003 mit 254,2 Mio. Euro wieder in den schwarzen Zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...