T-Mobile USA setzt auf Yahoo OneSearch

Donnerstag, 20. November 2008 15:20
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE - Der US-Suchmaschinenspezialist Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) kann seine Kooperation mit dem Mobilfunk-Carrier T-Mobile weiter ausbauen. Wie bekannt wurde, wird T-Mobile USA künftig die OneSearch Plattform als Standard-Suchmaschine für sein Mobile-Portal web2go einsetzen. Über finanzielle Details der Vereinbarung wurde allerdings nichts bekannt.

Mit dem Vertrag bauen die beiden Firmen ihre Partnerschaft weiter aus. Bereits zuvor hatte die Tochter der Deutschen Telekom AG bereits damit begonnen Yahoo-Technik in zehn europäischen Ländern einzusetzen. Yahoo löste damit im März 2008 den bisherigen Suchmaschinen-Provider Google bei T-Mobile in den Märkten Nordamerikas und Zentraleuropa ab. Durch den Deal mit T-Mobile und AT&T erhält Yahoo nunmehr Zugang zu rund 105 Mio. US-Abonnenten.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...