T-Mobile USA schließt Milliardendeal ab

Mobilfunk

Montag, 3. Dezember 2012 17:07
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BONN (IT-Times) - T-Mobile USA hat den Verkauf von Mobilfunkmasten in den Vereinigten Staaten abgeschlossen.

Bereits am 28. September dieses Jahres hatte der krisengebeutelte US-Mobilfunk-Ableger der Deutschen Telekom AG den Abschluss eines Rahmenvertrags mit Crown Castle über die Vermietung und Nutzung sowie den Verkauf von rund 7.100 Mobilfunktürme aus dem Eigentum der amerikanischen Telekom-Tochter gemeldet.

Der Mutterkonzern Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) kann durch diese Transaktion die eigene Netto-Finanzverschuldung um 1,9 Mrd. Euro reduzieren. Der Nettoeffekt der Transaktion werde sich jedoch nicht auf das bereinigte EBITDA des Geschäftsjahres 2012 auswirken, hieß es am Freitag in einer Mitteilung des deutschen Telekommunikationsunternehmens. (haz)

Folgen Sie uns zum Thema Deutsche Telekom und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...