T-Mobile US revolutioniert mal wieder den Mobilfunkmarkt

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 16. Dezember 2014 18:04
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BELLEVUE (IT-Times) - T-Mobile US lässt seine Mobilfunkkunden nicht verbrauchtes Datenvolumen mit in den nächsten Monat nehmen. Die US-amerikanische Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom sorgt einmal mehr für Marketing-Furore.

Auf dem Uncarrier Event 8.0 des US-amerikanischen Mobilfunknetzbetreibers T-Mobile US hat CEO John Legere wieder einmal für Aufsehen gesorgt. Im Vorfeld wurden bereits “Industry-Rocking” News angekündigt. Tatsächlich erstaunte T-Mobile US den US-amerikanischen Mobilfunkmarkt erneut. Ab sofort können Kunden nicht genutztes Datenvolumen in die nächsten Monate buchen. Zwar ist diese Option nicht unbegrenzt einsetzbar, aber immerhin verfällt der nicht genutzte Traffic ein Jahr lang nicht. Mit der neuen Option will der Sprint-Rivale sein Neukundenwachstum weiter befeuern.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...