T-Mobile US kann auf starke LTE-Kundenzuwächse hoffen

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 20. Mai 2014 12:25
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BELLEVUE (IT-Times) - Die Zahl der weltweiten LTE-Kunden soll dieses Jahr die 335-Millionen-Marke übersteigen. Forciert wird diese Entwicklung vor allem durch den massiven Ausbau der LTE-Netze von Mobilfunknetzbetreibern wie Sprint oder T-Mobile US.

Erst im vergangenen Jahr 2013 konnte sich der 200 Millionste Mobilfunknutzer über einen LTE-Zugang freuen. In diesem Jahr soll diese Zahl auf über 335 Millionen LTE-Kunden steigen, wie Analysten des Digitimes Research Tracking Teams prognostizieren. Hinter diesem enormen Wachstum stecken nicht zuletzt die Mobilfunknetzbetreiber aus den USA, wie etwa T-Mobile US oder Sprint, die massiv in den Ausbau ihrer LTE-Netze investiert haben. Darüber hinaus beginnt nun auch China mit dem Ausbau der Hochgeschwindigkeits-Netze. Im vergangenen Jahr zählten die Analysten bereits über 260 LTE-Netze sowie 1.371 LTE-fähige Mobile Device Modelle.

Meldung gespeichert unter: T-Mobile US

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...