T-Mobile: Konsolidierung der Mobilfunkbranche wird erwartet

Montag, 13. Februar 2006 16:00

FRANKFURT - Rene Obermann, Vorstandvorsitzender von T-Mobile (WKN: 555750<DTE.FSE>) gab gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bekannt, dass Europa starke Unternehmen bräuchte, um sich im globalen Wettbewerb zu behaupten. Des weiteren rechne die Deutsche Telekom mit einer weiteren Konsolidierung der gesamten europäischen Mobilfunkbranche.

Zwar zählt die Deutsche Telekom mit fast 80 Millionen Mobilfunkkunden zu den größten Mobilfunknetzbetreibern der Welt, allerdings fürchten die europäischen Anbieter die stark wachsenden Kundenzahlen der amerikanischen und asiatischen Wettbewerber. Die Unternehmen in diesen Regionen werben zur Zeit massiv neue Kunden an und erhöhen damit den Druck auf dem europäischen Markt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...