T-Mobile kämpft sich aus den roten Zahlen

Mobilfunknetzbetreiber

Donnerstag, 31. Juli 2014 16:22
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der US-amerikanischen Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile US hat heute die Zahlen für das zweite Quartal 2014 bekannt gegeben. Dabei konnte das Unternehmen wieder ein Plus beim Ergebnis verzeichnen und deutlich Kunden gewinnen.

Auf Quartalssicht meldete T-Mobile US einen Umsatz von 7,19 Mrd. US-Dollar, was gegenüber 6,22 Mrd. Dollar in 2013 einem deutlichen Zuwachs entspricht. Das operative Ergebnis verbesserte sich ebenfalls deutlich von 181 Mio. Dollar auf 962 Mio. Dollar. Insgesamt erwirtschaftet T-Mobile US ein Nettoergebnis von 391 Mio. Dollar nach minus 16 Mio. Dollar im Vorjahr.

Auf Halbjahressicht erwirtschaftete T-Mobile US einen Umsatz 14 Mrd. US-Dollar, gegenüber 10,91 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis legte von 560 Mio. auf 934 Mio. Dollar zu. Insgesamt erwirtschaftet T-Mobile US ein Nettoergebnis von 240 Mio. nach 91 Mio. Dollar in 2013. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 0,30 Dollar (Vorjahr: 0,15 Dollar).

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...