T-Mobile baut Edge aus

Freitag, 2. November 2007 11:06
Deutsche Telekom Zentrale

BONN - Knapp eineinhalb Wochen vor dem bundesweiten Start des iPhones meldet der Netzausrüster Ericsson, beim Ausbau des EDGE-Datennetzes von T-Mobile sei die erste Stufe erfolgreich abgeschlossen worden. Ericsson modernisiert derzeit das Netz der Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750).

Demnach sei EDGE nun in sieben Bundesländern flächendeckend verfügbar. Über EDGE können Nutzer von Mobiltelefonen Internetseiten auf ihrem Telefon betrachten oder andere Multimedia-Mehrwertdienste nutzen, wie etwa den Download von Musik oder Klingeltönen. Dabei gelangt EDGE mit vierfacher ISDN-Geschwindigkeit bei weitem nicht an die Standards UMTS und HSDPA heran, ist aber deutlich kostengünstiger, was die Aufrüstung der Funkmasten angeht.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...