T-Mobile: 1 Mio. MMS Handys verkauft

Donnerstag, 13. März 2003 09:46

Die T-Mobile AG, Mobilfunktochter der Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) und zweitgrößter Mobilfunkanbieter Europas, hat am Mittwoch bekannt gegeben, bereits über eine Million MMS Handys verkauft zu haben. Der Absatz wurde auf den Märkten und Europa und USA realisiert.

Von den neuen MMS-fähigen Handys erhoffen sich Mobilfunkanbieter positive Wachstumsimpulse. MMS bedeutet, dass der Nutzer farbige Bilder an andere Handynutzer schicken kann. Auch das Verschicken der Bilder an jede beliebige e-Mail Adresse ist möglich. Bereits im Jahr 2004 möchte die Telekomtochter 20 Prozent der Erlöse durch die neuen Multimedia-Handys erzielen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...