T-Com mit Neustrukturierung

Donnerstag, 19. Januar 2006 16:36

BONN - Wie heute bekannt wurde, plane T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>), eine Verbesserung der Call-Center-Dienstleistungen im Privatkundenvertrieb.

Ein sogenanntes Call-Center-Optimierungskonzept soll zukünftig Qualitäts- und Effizienzpotentiale kundenorientiert umsetzen und damit die Servicequalität steigern. Letztendlich wird es zu einer Zusammenlegung von Call-Center-Einheiten kommen. Derzeit beträgt die Zahl 96 Units und soll nahezu halbiert werden. Nach Angaben des Unternehmens werde es aber keine betriebsbedingten Kündigungen geben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...