Systaic AG: Wachstum nur mit Margendruck

Montag, 30. März 2009 11:47
Systaic

DÜSSELDORF - Scheinbar unbeeindruckt von den aktuellen gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen zeigte sich im Geschäftsjahr 2008 die Systaic AG (WKN: A0JKYP0). Bereits Ende Januar hatte der Energiedach-Hersteller erklärt, die Prognose für 2008 erfüllt zu haben, heute folgte der Geschäftsbericht.

Diesem nach setzte Systaic im Vorjahr 198,72 Mio. Euro um. Verglichen mit dem Vorjahresumsatz von 30,53 Mio. Euro eine Vervielfachung. Ebenfalls, wenngleich auch deutlich langsamer, ausbauen konnte Systaic dabei auch die Ergebnisseite. So bezifferte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf elf Mio. Euro. Nach 6,79 Mio. Euro im Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs von 62 Prozent. Im Bezug zum Umsatz ergibt sich allerdings eine deutlich niedrigere Marge. So lag die EBITDA-Marge in 2008 bei 5,5 Prozent nach 22,2 Prozent im Vorjahr.

Ähnlich stellte sich auch die Entwicklung beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) dar. Dieses kletterte um 58,8 Prozent auf 9,54 Mio. Euro, woraus sich eine EBIT-Marge von 4,8 Prozent (2007: 19,7 Prozent) ergibt. Nur noch marginal war der Anstieg beim Konzernergebnis, welches sich in den zwölf Monaten von 2008 auf 3,01 Mio. Euro summierte. Pro Aktie ergibt sich hieraus ein Ergebnis von 0,44 Euro nach 0,73 Euro im Vorjahr. Anzumerken ist hier jedoch, dass sich die Zahl der gewichteten Aktien von 3,926 Millionen auf 6,993 Millionen erhöht hat.

Meldung gespeichert unter: Systaic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...