Syskoplan reduziert Verlust

Dienstag, 1. Februar 2005 16:39

GÜTERSLOH - Die syskoplan AG (WKN: 550145<SYS.FSE>) hat heute die Geschäftsergebnisse für das Jahr 2004 vorgelegt. Demnach lag der Umsatz auf GAAP Basis bei 40,4 Mio. Euro gegenüber 40,1 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) betrug minus 0,7 Mio. Euro. Der im Vorjahr hinzunehmende Verlust von 1,5 Mio. Euro konnte somit reduziert werden. Das vorsteuerliche Ergebnis (EBT) belief sich auf minus eine Mio. nach einem vorsteuerlichen Verlust von 1,2 Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Einmalige Sonderaufwendungen von 2,6 Mio. Euro ausgeschlossen, hätte das EBT laut Unternehmensangaben bei 1,6 Mio. Euro gelegen und wäre dem eigentlichen Ergebnisziel von mindestens 1,5 Mio. Euro gerecht geworden.

Die Nettoliquidität belief sich inkl. Ausschüttungen an die Aktionäre auf 17,8 Mio. Euro, gegenüber 25,8 Mio. Euro in 2003. Die Eigenkapitalquote konnte von 53 Prozent im Vorjahr auf nun 64 Prozent gesteigert werden. Voraussichtlich werde die Dividende für 2004 bei 26 Cent liegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...