Symbian: Lizenzfreie Plattform lockt Hersteller und Betreiber

Donnerstag, 10. Juli 2008 10:48
Nokia

ESPOO - Die Ankündigung des finnischen Mobiltelefonherstellers Nokia Oyi (WKN: 870737), das Softwareunternehmen Symbian Ltd. komplett zu übernehmen und dessen Mobilplattform Symbian OS lizenzfrei zur Verfügung zu stellen, erntet Unterstützung durch Hersteller und Betreiber der Mobiltelefonindustrie. Als Mitglieder der geplanten Symbian Foundation könnten Unternehmen wie AT&T, LG, Motorola, Samsung, Sony Ericsson oder Vodafone von der offenen Plattform profitieren.

Neun weitere Unternehmen haben heute ihren Beitritt zur Symbian Foundation erklärt,  darunter Namen wie mobile operators 3, América Móvil und Telecom Italia Mobile (TIM). Kai Öistämö, Executive Vice President im Bereich Devices bei Nokia, zeigte sich zufrieden mir der Resonanz der  Symbian Foundation: „Wir sind erfreut, dass diese Marktführer unsere Initiative unterstützen.“ Offiziell soll die Symbian Foundation in der ersten Hälfte 2009 starten. Die Mitgliedschaft steht grundsätzlich allen Unternehmen offen. Lediglich ein jährlicher Beitrag von 1.500 US-Dollar soll fällig werden.

Nokia hält zurzeit 48 Prozent an Symbian Ltd. Die Software Symbian OS gilt neben Microsofts Windows Mobile als führende Smartphone- und PDA-Plattform. Die kostenfreie Bereitstellung könnte Microsoft nun unter Druck setzten. Bisher war nur Googles Open-Source-Plattform Android lizenzfrei erhältlich. Allerdings musste die Auslieferung des ersten Android-Mobiltelefons immer wieder verschoben werden. Zwischenzeitlich galt das vierte Quartal 2008 als inoffizieller Starttermin. Sowohl Telefonhersteller als auch Softwareentwickler sollen Probleme mit dem vorgegebenen Zeitplan haben. (hhv/rem)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...