Symantec übertrifft Erwartungen

Donnerstag, 16. Januar 2003 08:57

Der Antivirus-Hersteller Symantec (Nasdaq: SYMC<SYMC.NAS>, WKN: 879358<SYM.FSE>) konnte im vergangenen vierten Quartal seine Umsatzerlöse um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Dabei setzte der US-Softwareanbieter 376 Mio. US-Dollar um und übertraf damit die Umsatzschätzungen der Analysten, welche im Vorfeld mit Einnahmen von etwa 349 Mio. Dollar gerechnet hatten. Gleichzeitig konnte Symantec einen Nettogewinn von 72 Mio. Dollar oder 44 US-Cent erwirtschaften und damit die Erwartungen der Analysten ebenfalls in den Schatten stellen. Diese hatten im Vorfeld mit einem Plus von 39 Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...