Symantec sichert sich Rekorde

Freitag, 6. Mai 2005 16:23

CUPERTINO (KALIFORNIEN) - In Zeiten von Horrormeldungen über Computerviren grassiert bei PC-Nutzern die Angst. Es gibt jedoch auch Unternehmen, die hiervon profitieren. Der US-Hersteller von Sicherheitssoftware, Symantec Corp. (Nasdaq: SYMC<SYMC.NAS>, WKN: 879358<SYM.FSE>), gehört offenbar dazu. Das abgelaufene Geschäftsjahr war für den Hersteller der Norton Anti-Virus-Software ein Jahr der Rekorde.

Wie Symantec Mittwoch Abend in den USA mitteilte, wurde im vierten Quartal 2005 ein Umsatz in Höhe von 713 Mio. US-Dollar erzielt. Dies sind 28 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn auf GAAP-Basis stieg nur leicht von 117 Mio. Dollar in 2004 auf nun 120 Mio. Dollar oder 16 Cent pro Aktie. Hierin inbegriffen ist eine einmalige Aufwendung an den Fiskus mit einem Volumen von 54 Mio. Dollar.

Auch das Gesamtjahr verlief überzeugend. Der Umsatz stieg um 38 Prozent auf 2,6 Mrd. Dollar. Unter dem Strich vermeldete das Unternehmen einen Gewinn von 536 Mio. Dollar oder 74 Cent pro Aktie. 2004 lag dieser Wert noch bei 371 Mio. Dollar. „Wachstumsraten im zweistelligen Bereich in allen Segmenten und in allen Regionen untermauern unseren Erfolg“, jubelte CEO John W. Thompson.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...