Symantec mit höherem Gewinn, Aktiensplitt

Donnerstag, 23. Oktober 2003 08:44

Der führende Antivirus-Softwarehersteller Symantec (Nasdaq: SYMC<SYMC.NAS>, WKN: 879358<SYM.FSE>) kann im vergangenen Septemberquartal die Gewinnerwartungen der Analysten deutlich übertreffen. Gleichzeitig kündigt das Unternehmen einen Aktiensplitt im Verhältnis von 2:1 an, welcher am 5. November effektiv durchgeführt werden soll.

So berichtet das in Kalifornien ansässige Unternehmen im vergangenen zweiten Fiskalquartal von einem Gewinnzuwachs von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, wobei Symantec einen operativen Gewinn von 91,1 Mio. US-Dollar oder 53 US-Cent je Aktie einfahren konnte, nach einem Plus von 59,8 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Die Umsatzerlöse kletterten um 32 Prozent auf 428,7 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 325,2 Mio. Dollar im Jahr zuvor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...