Symantec formt Joint Venture mit Huawei

Dienstag, 22. Mai 2007 14:46
Symantec_new.gif

CUPERTINO - Der US-Sicherheitsspezialist Symantec (Nasdaq: SYMC, WKN: 879358) hat mit der chinesischen Huawei Technologies Co Ltd ein Joint Venture geschlossen. Beide Unternehmen wollen gemeinsam Sicherheits- und Speicherlösungen für den weltweiten Telekommunikationsmarkt entwickeln.

Huawei wird demnach 51 Prozent der Anteile an der neuen Gesellschaft halten, während Symantec die übrigen 49 Prozent halten wird. Die neue Gesellschaft, dessen Namen noch nicht feststeht, soll von Chengdu/China aus operieren. Symantec wird neben entsprechende Produktlizenzen, arbeitendes Kapital und Technik-Know-how auch bis zu 150 Mio. Dollar in die neue Gesellschaft investieren, um dem Unternehmen eine weitere Expansion zu ermöglichen.

Meldung gespeichert unter: Symantec

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...