Sycamore Networks übertrifft Gewinnerwartungen deutlich - Kurssprung

Donnerstag, 2. September 2010 15:48
SycamoreNetworks_logo.gif

CHELMSFORD (IT-Times) - Der US-Netzwerkspezialist Sycamore Networks (Nasdaq: SCMR, WKN: A0YH2Y) hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2010 deutlich mehr umsetzen können als im Vorjahr und so die Verlustzone verlassen können. Sycamore-Aktien präsentieren sich im frühen Handel deutlich fester und legen um über zehn Prozent zu.

Für das vergangene Juliquartal meldet Sycamore einen Umsatzsprung auf 22,2 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 29,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei konnte der Bandbreitenoptimierungsspezialist, der unter anderem Kunden wie Verizon und Sprint Nextel betreut, einen Gewinn von 521.000 oder zwei US-Cent je Aktie ausweisen. Im Vorjahr musste das Unternehmen noch einen Verlust von 34,9 Mio. Dollar oder 1,23 Dollar je Aktie ausweisen.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Sycamore einen Nettogewinn von 1,3 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie melden und damit die Markterwartungen der Analysten spürbar übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 15 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von neun US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Sycamore Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...