Sybase glänzt mit Gewinnsprung - Aktienrückkäufe

Donnerstag, 27. April 2006 00:00

DUBLIN - Der US-Software- und Datenbankanbieter Sybase (NYSE: SY<SY.NAS>, WKN: 882582<SYB.FSE>) kann im vergangenen ersten Quartal 2006 mit einem Gewinnsprung von 30 Prozent aufwarten. Gleichzeitig kündigt das Unternehmen ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm an.

So berichtet der Softwarehersteller von einem Umsatzanstieg auf 195 Mio. Dollar, ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die für Softwarefirmen so wichtigen Lizenzerlöse kletterten um sieben Prozent auf 66,9 Mio. Dollar. Der Gewinn zog auf 17,3 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie an, nach einem Plus von 13,3 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...