Swisscom wehrt sich gegen Bußgeld

Donnerstag, 5. November 2009 16:29
Swisscom_Zentrale.jpg

ZÜRICH (IT-Times) - Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom wurde nun mit einem Bußgeld belegt. Grund ist eine angebliche Wettbewerbsbehinderung im DSL-Bereich seitens des Netzbetreibers.

Swisscom wurde damit zu einer Zahlung von 219 Mio. Schweizer Franken verpflichtet. Die Schweizer Wettbewerbskommission (Weko) verhängte ein entsprechendes Bußgeld gegen Swisscom. Die Weko wirft dem Netzbetreiber vor, bis Ende 2007 die eigene Marktmacht bei schnellen DSL-Anschlüssen ausgespielt zu haben. Besonders die Preispolitik des Unternehmens geriet in diesem Zusammenhang in die Kritik.

Meldung gespeichert unter: Swisscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...