Swisscom verlagert Betty TV nach Deutschland

Montag, 3. September 2007 11:06

GENF - Die Swisscom AG (WKN: 916234) verlagert Geschäftstätigkeiten nach Deutschland. Wie es heißt, soll der Betrieb des interaktiven Fernsehens, das unter dem Markennamen Betty TV angeboten wird, komplett aus Deutschland gesteuert werden.

Wie Swisscom bereits anlässlich der Halbjahresergebnisse 2007 kommuniziert hat, liegt der Geschäftsverlauf von Betty TV unter den Erwartungen. Der Betrieb des Schweizer Geschäfts wird aus diesem Grund nach Deutschland transferiert. Nähere Angaben oder finanzielle Details nannte das Unternehmen jedoch nicht. Bestandskunden in der Schweiz können Betty weiterhin nutzen und es heißt, dass Swisscom für Betty TV (Deutschland) AG verschiedene strategische Optionen prüfe.

Betty TV ist die interaktive Fernbedienung, mit der man sich aktiv und live an ausgewählten Sendungen beteiligen kann. Betty TV (Schweiz) AG existiert seit Juli 2006. Die Verlagerung des Betriebs der Betty TV (Schweiz) AG steht in keinem Zusammenhang zu den übrigen TV-Aktivitäten von Swisscom.

Meldung gespeichert unter: Swisscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...