Süss Microtec senkt Prognosen für 2002

Donnerstag, 8. August 2002 16:24
Süss MicroTec

Die Suess Microtec AG (WKN: 722670) hat gestern Abend die Zahlen für das zweite Quartal gemeldet und musste gleichzeitig auch die Prognosen für das Gesamtjahr nach unten revidieren.

Die SÜSS MicroTec AG fungiert als Holding einer Gruppe, die sich zu den führenden Herstellern von Geräten für mikrotechnische Fertigungsverfahren zählt. Dabei werden Labor-, Produktions- und Testgeräte sowie -systeme für die Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik hervorgehoben.

Das Technologieunternehmen hat den Verlust nach Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,3 Mio. Euro im ersten Quartal auf 6,2 Mio. Euro fast verdoppelt. Im Vorjahresquartal konnte sogar noch ein EBIT von plus 8,1 Mio. Euro vorgelegt werden. Der Nachsteuerverlust beläuft sich auf 4,1 Mio. Euro gegenüber –1,9 Mio. Euro in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres. Der Nettoumsatz lag nach Unternehmensangaben bei 27,5 Mio. Euro gegenüber 50,3 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Auftragseingang wurde im Vergleich zum ersten Quartal um sechs Mio. Euro auf 29,7 Mio. Euro (Vorjahr 40,9 ) verbessert.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...