Suntech Power: Liefervertrag mit Wacker Schott

Dienstag, 24. Juni 2008 15:57
Suntech Power Holdings

MÜNCHEN - Das Solarunternehmen Suntech Power Holdings (WKN: A0HL4L) greift in Zukunft auf Silizium-Wafer von Wacker Schott zurück. Ein entsprechender Vertrag zwischen Suntech, einem Hersteller von Photovoltaik-Zellen und Wacker Schott, einem Joint Venture der Wacker Chemie AG und Schott Solar GmbH, wurde heute bekannt gegeben.

Laut Dr. Zhengrong Shi, CEO der chinesischen Suntech Power, verfüge Wacker Schott über einen ausgezeichneten Ruf, so dass man sicher sei, einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben. Es sei wichtig, eine dauerhafte Quelle für hochwertige Silizium-Wafer zu haben. Das Gesamtvolumen des Vertrages beträgt 220 Megawatt, finanzielle Details wurden nicht genannt.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...