SunPower: Gewinnrückgang fällt niedriger als erwartet aus

Freitag, 24. Juli 2009 14:58
SunPower

SAN JOSE (IT-Times) - Der amerikanische Solarspezialist SunPower Corp (NYSE: SPWRA, WKN: A0HHD1) muss zwar im vergangenen zweiten Quartal 2009 einen Gewinnrückgang um 22 Prozent hinnehmen, kann aber dennoch die Markterwartungen der Analysten spürbar übertreffen. Im vorbörslichen Handel zeigen sich SunPower-Aktien deutlich fester und legen um mehr als 17 Prozent zu.

Für das vergangene zweite Quartal meldet SunPower einen Umsatzeinbruch auf 298 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 383 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verbuchte SunPower einen Gewinnrückgang um 22 Prozent auf 24,2 Mio. Dollar oder 26 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 31,2 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen fuhr SunPower einen Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie ein und übertraf damit die Analystenerwartungen deutlich, die zuvor nur mit Einnahmen von 263,3 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: SunPower

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...