SunPower freut sich über gutes erstes Quartal - Gewinnausblick angehoben

Solarsysteme

Freitag, 25. April 2014 16:41
SunPower

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Solarkonzern SunPower profitierte im vergangenen ersten Quartal 2014 von einer hohen Nachfrage nach seinen Hochleistungsmodulen im US-Markt. So konnte das Unternehmen die Markterwartungen der Analysten deutlich übertreffen. SunPower-Aktien legen im frühen Handel um mehr als sieben Prozent zu.

Der bereinigte Umsatz (Non-GAAP) kletterte im ersten Quartal 2014 auf 683,7 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 574,6 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Umsätze in Amerika sanken leicht um 2,7 Prozent auf 471 Mio. Dollar, während die Erlöse in Europa, Mittleren Osten und Afrika um 83,8 Prozent auf 126,3 Mio. Dollar anzogen. Die Erlöse aus der Asien-Pazifik-Region kletterten um 15 Prozent auf 95,1 Mio. Dollar. Dabei konnte SunPower zunächst einen Gewinn von 65 Mio. Dollar oder 42 US-Cent je Aktie erzielen, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust von 54,7 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte SunPower (Nasdaq: SPWR, WKN: A1JNM7) einen bereinigten Nettogewinn von 49 US-Cent je Aktie erwirtschaften, nach einem Profit von 22 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 32 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: SunPower

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...