Sunline AG in akuter Finanzierungsnot

Dienstag, 26. Mai 2009 10:37

FÜRTH (IT-Times) - Die Sunline AG (WKN: A0BMP0) steht möglicherweise kurz vor der Insolvenz. Wie das Unternehmen bekannt gab, seien nun fällige Kreditlinien nicht verlängert worden.

So sollen vor allem die Auslandsprojekte des Solaranlagenherstellers für die Zurückhaltung der Kreditinstitute verantwortlich sein. Innerhalb von zwei Wochen war ein Investor von drei Projekten in Spanien zurückgetreten. Nun droht „ein Zahlungsmittelabfluss in Millionenhöhe“, wie Sunline mitteilte. Allerdings will sich das Photovoltaik-Unternehmen mit dem Rücktritt nicht abfinden und weiter mit dem Investor verhandeln. Die genannten Rücktrittsgründe sehe man als „nicht gegeben an“, hieß es.

Meldung gespeichert unter: Sunline

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...