SunEdison verkauft Europas größtes Solarkraftwerk an First Reserve

Dienstag, 5. Oktober 2010 11:05
SunEdison

BELTSVILLE (IT-Times) - SunEdison, eine Tochter des Solar-Waferherstellers MEMC Electronic Materials (NYSE: WFR, WKN: A0BVU9), hat seine 70-Megawatt Solaranlage im italienischen Rovigo im Nordwesten Italiens an ein Joint Venture von First Reserve verkauft. Der Verkaufspreis für das Solarkraftwerk beträgt 276 Mio. Euro.

First Reserve wird zunächst eine Abschlagszahlung von 46 Mio. Euro leisten, während der restliche Betrag bezahlt werden soll, wenn das Solarkraftwerk ans Netz geht - dies soll zum Ende des vierten Quartals 2010 geschehen. Auch nach dem Verkauf wird SunEdison für die Wartung und den Betrieb der Solaranlage verantwortlich zeichnen, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: SunEdison

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...