SunEdison: Angeblicher Millionendeal in Bulgarien - Solarpark verkauft

Montag, 9. Juli 2012 11:17
XXX.jpg

BELTSVILLE (IT-Times) - SunEdison hat einem Medienbericht zufolge den größten Solarpark in Bulgarien verkauft. Angeblich soll die Tochtergesellschaft des US-Solar-Waferherstellers MEMC 220 Mio. US-Dollar bei dem Deal eingestrichen haben.

Laut einer Meldung des Nachrichtendienstes Bloomberg unter Berufung auf Capital Daily hat die in Malta ansässige ACF Renewable Energy die Photovoltaik-Anlage in dem südosteuropäischen EU-Staat von der Tochtergesellschaft von MEMC Electronic Materials Inc. (NYSE: WFR, WKN: 896182) übernommen. Der Kaufpreis wurde mit 350 Mio. Bulgarischen Lew angegeben, was etwa 220 Mio. Dollar entspricht.

Meldung gespeichert unter: SunEdison

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...