Sunday Comm.: Unfaire Gebühren

Freitag, 30. November 2001 17:07

Sunday Communications (WKN: 936195<SYW.ETR>) : Der kleinste Mobilfunkanbieter auf dem Hongkonger Markt muss seine gerade eingeführten Gebühren wieder rückgängig machen. Der Mobilfunkanbieter hatte seinen Kunden Gebühren berechnet, während die Telefone nur geklingelt hatten. Daraufhin hatten sich mehrere Kunden bei der zuständigen Regulierungsbehörde beschwert.

Sunday Communications musste daraufhin diese Gebühren streichen und darf nur noch die wirkliche Gesprächszeit berechnen. Auf dem sehr engen Mobilfunkmarkt in Hongkong konkurrieren sechs Anbieter um die Kunden. Von diesen macht nur der Anbieter Hongkong CSL bereits Gewinne, alle übrigen stehen noch tief in den roten Zahlen.(ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...