Sun und WorldCom in Webhosting Allianz

Montag, 1. Oktober 2001 15:14

Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>) und WorldCom (Nasdaq: WCOM<WCOM.NAS>, WKN: 881477<WCO.FSE>) kooperieren bei der Lieferung von Managed Hosting Solutions mit WorldCom. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam Hosting Produkte und Services vermarkten. Dabei wird Sun die Unix-basierte Hardware an WorldCom liefern. Worldcom selber wird die Infrastruktur durch sein weltweites Netzwerk liefern, als auch die Managed Hosting Services bereitstellen. In diesem Jahr hatte der Netzwerkanbieter mit Digex einen der führenden Anbieter von Managed Hosting Services übernommen.

Managed Hosting Services sind eine deutliche Erweiterung zum reinen Webhosting. Anbieter wie Exodus lebten größtenteils vom Vermieten von Serverplätzen in riesigen Serverfarmen. Das Angebot von Managed Services wurde in der Vergangenheit von Geschäftskunden bessern angenommen, da nicht nur Speicherplatz, Hardware und Internetverbindung geboten wird, sondern alle Dienstleistungen rund um eine Webseite, wie Sicherheitschecks,- Software, Messung der Performance, Erreichbarkeit und Storagelösungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...