Sun: Teilerfolg für Sun im Java-Rechtstreit

Freitag, 6. Dezember 2002 09:21

Im Streit um die Integration von Java in Windows kann der Server- und Workstationspezialist Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>) offenbar einen Teilerfolg verbuchen. Nach der dritten Verhandlung hält der verantwortliche US-Richter J. Frederick Motz Microsoft für schuldig, Sun mit Ausschließung seiner Java-Engine angegriffen und möglicherweise Schaden zugefügt zu haben. Demnach will der Richter offenbar Microsoft dazu bewegen bzw. zwingen, Suns Java Virtual Machine wieder mit seinem Betriebssystem Windows auszuliefern. Zuvor kündigte Microsoft an, nach dem Auslaufen der Vereinbarung mit Sun auf die Auslieferung von Suns Virtual Machine gänzlich zu verzichten. So lieferte Microsoft zuvor mit seinem ersten Service Pack für Windows XP seine eigene obsolete Java Virtual Machine aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...