Sun stellt zembly ein

Freitag, 13. November 2009 08:31
Oracle

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Computer- und Server-Spezialist Sun Microsystems wird seine Social App Entwicklungsplattform zembly nicht mehr weiter fortführen und den Service zum 30. November 2009 einstellen. Alle Anwendungen und Services werden anschließend nicht mehr verfügbar sein, heißt es in einem offiziellen Blog-Post.

Auch der Zugang zu APIs von Drittanbietern wird dann nicht mehr möglich sein. Das drei Jahre alte Projekt befand sich zuletzt in der Beta-Testphase. Zembly sollte Entwicklern bei der Erstellung von Web-Applikationen der nächsten Generation unterstützen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...