Sun mit verhaltenem Ausblick

Montag, 27. Mai 2002 08:40

Mike Lehman, Finanzchef des Serverspezialisten Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>), bestätigte Befürchtungen, wonach das Unternehmen in Sachen Auftragseingängen derzeit hinter den eigenen Planzahlen liegt. Gleichzeitig bestätigte das Unternehmen jedoch seine finanziellen Ziel für das laufende vierte Fiskalquartal. Andere Analysten und Investmentbanker nahmen aber ihre Prognosen für das laufende Quartal zurück.

So erwarten Analysten aus dem Hause UBS Warburg lediglich Umsatzerlöse von 3,2 Mrd. US-Dollar, nachdem diese im Vorfeld mit 3,4 Mrd. Dollar kalkuliert hatten. In diesem Zusammenhang soll Sun lediglich ein ausgeglichenes Ergebnis einfahren können, heißt es. Analysten aus dem Hause Merrill Lynch bleiben jedoch bei ihren ursprünglichen Schätzungen von einem operativen Gewinn von einem Cent je Aktie, korrigieren aber ihre Umsatzschätzungen ebenfalls leicht nach unten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...