Sun Microsystems schluckt belgische Q-layer

Mittwoch, 7. Januar 2009 14:59
Q-layer_logo.gif

SANTA CLARA - Der US-Software- und Computerspezialist Sun Microsystems (Nasdaq: JAVA, WKN: A0M7N9) verstärkt sich im Bereich Cloud Computing und kauft den belgischen Spezialisten Q-layer. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die mit Büros in den USA und Belgien vertretene Q-layer wurde ursprünglich im Jahre 2005 gegründet und hat sich seither auf Cloud Computing Software für Datenzentren spezialisiert. Dabei vertreibt das Unternehmen vor allem zwei Kernprodukte: Q-layer Delegation Manager ist eine Cloud Computing Lösung für Firmenkunden, während das Unternehmen mit Q-layer NephOS eine Softwareplattform für die Umsetzung von Cloud Computing Funktionen und Anwendungen anbietet. Q-layer Lösungen sollen die Entwicklung von Cloud Computing Anwendungen vereinfachen und Administratoren in die Lage versetzen, schnell neue Cloud-Anwendungen aufzusetzen und zu verwalten.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...